David Kropfitsch 27.08.22 moz art Schulzentrum

David und Johannes Kropfitsch: Wenn der Vater mit dem Sohne

Künstler*innen

David Kropfitsch: Violine

Johannes Kropfitsch: Klavier

Programm

W. A. Mozart: Sonate für Klavier und Violine A-Dur, KV 526

J. Kropfitsch: Sonate für Violine und Klavier op. 35a

O. Respighi: Sonate für Violine und Klavier h-Moll

David Johannes Kropfitsch wurde am 05.08.1997 in Klagenfurt, Österreich geboren. Bereits im Alter von 4 Jahren erhielt er seinen ersten Violinunterricht bei Professor Eugenia Polatschek, im Rahmen des Hochbegabtenkurses an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien. Den darauffolgenden Vorbereitungslehrgang absolvierte er bei Prof. Anton Sorokow. Das Bachelor-Studium absolvierte er an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien, zunächst bei Prof. Nicolas Koeckert, dann bei Florian Zwieauer. Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums ist er zurzeit Master-Student in der Klasse von Prof. Henja Semmler.

Zusätzlich dazu absolvierte er im Laufe seiner Ausbildung Meisterkurse bei Elisabeth Kropfitsch, Konstantin Weitz, Igor Ozim, Julian Rachlin, Klaus Maetzl und vielen anderen. David Kropfitsch ist Gewinner und Preisträger zahlreicher nationaler sowie internationaler Wettbewerbe. Er eröffnete als Solist die Internationale Konferenz „la ciudad de las ideas“ in Mexico und trat sowohl im Austria-Center Vienna als auch im großen Saal der Wiener Hofburg auf. Weiters konzertiert er regelmäßig im Mozart-Saal des Wiener Konzerthauses, sowie dem Bösendorfer Saal des Mozart-Haus Vienna.

Seine intensive Beschäftigung mit zeitgenössischer Musik führt zu einzigartigen Konzertprogrammen, und zahlreichen Uraufführungen, u.a. von Werken von Rainer Bischof, Johannes Kropfitsch und einigen anderen.

>> https://www.johanneskropfitsch.com/