Trio Bohemo 28.10.22 moz art Schloss Festsaal

Trio Bohemo: Klaviertrio 1. Preis Brahms Wettbewerb

Künstler*innen

Jan Vojtek: Klavier 

Matouš Pěruška: Violine

Kristina Vocetková: Violoncello

Programm

W. A. Mozart: Trio für Klavier, Violine und Violoncello g-Moll, KV 502

G. Fauré: Trio für Klavier, Violine und Violncello d-Moll, op. 120

F. Schubert: Trio für Klavier, Violine und Violoncello Es-Dur, op. 100

Das Trio Bohémo wurde 2019 gegründet. Wenige Monate nach ihrer Gründung wurden sie mit dem 2. Preis beim renommierten Gianni Bergamo Award in Lugano (Schweiz) ausgezeichnet. Nach diesem Erfolg wurde das Trio ausgewählt, dem Le Dimore del Quartetto-Netzwerk beizutreten. 

Im Sommer 2021 wurden sie beim ISA Festival in Österreich mit Sonderpreisen für die beste Interpretation des Werks der Wiener Klassik, der tschechischen zeitgenössischen Kammermusik und des Werks von Bohuslav Martinů ausgezeichnet. Nur wenige Tage später gewannen sie die erste Ausgabe des International Filippo Nicosia Award in Italien. Im September 2021 gewann das Trio den ersten Preis und den Publikumspreis beim Internationalen Johannes-Brahms-Wettbewerb in Österreich und im Oktober 2021 den International Parkhouse Award in London, UK. 

>> https://www.triobohemo.com/

Tickets auch inklusive Buffet (im Anschluss an das Konzert) buchbar.